Wie ich schon hier geschrieben, haben wir im Januar Mias zweiten Geburtstag gefeiert.

Ja, ich liebe Geburtstage, vor allem die meiner Kinder und ich könnte wochenlang dafür planen, nähen und vorbereiten.

Dann mache ich doch wieder das meiste auf den letzten Drücker und habe mindestens eine schlaflose Nacht, weil mir am Vorabend des Geburtstags noch ein ultimatives selbstgenähtes Geschenk einfällt.

Mias Geburtstagskleidchen ist eine abgewandelte Yasmina mit einer „Krümeltasche“ mit applizierter 2 und Fliegenpilzen.

Dazu trägt Mia Banis geniale Fliegenpilztasche, ihr zweitliebstes Geschenk!

Der Geburtstagsmorgen:

Der Puppenbuggy ist selbst bezogen und hat hinten ein schickes Täschchen!

Das gepunktete Puppenservice habe ich hier gefunden, ist es nicht ein Traum?

Es ging nicht ohne Tränchen des großen Bruders, der gar nicht verstehen konnte, warum alles nur für Mia war!

(Komisch, im November war es andersherum völlig in Ordnung…)

Hier nun das erklärte Lieblingsgeschenk und der Grund meiner schlaflosen Nacht vor dem Geburtstag – ein selbstgenähtes Fliegenpilz-Spielhäuschen für Mias Puppenstubenpüppchen

Die Party – ein Traum in rot-weiß-gepunktet!

Fliegenpilzparty – undenkbar ohne eßbar Fliegenpilze!

An der Wand das wunderschöne Glückspilzbild von Mias Patentante und an der Lampe Familienerbstücke – kleine Fliegenpilz-Weihnachtsbaum-Anstecker und -anhänger von der Oma meines Mannes, die mir meine Schwiegermutter geschenkt hat!

Zum Kindergeburtstag gab es diese Schlüsselanhänger – und, wer rät, wieviele coole Jungs auf der Party waren?

Es war ein wunderschönes Fest und ich bin schon sehr gespannt, was uns das neue Lebensjahr so bringen wird.

Und spätestens beim dritten Blogeintrag habe ich mich als Labertasche geoutet. Auweia, so schnell! Aber beim Thema Kindergeburtstag kann ich mich einfach nicht kurz fassen!

Liebe Grüße und viel Glück für Euch alle!

Eure Kati

Advertisements