Schlagwörter

, , , , , , ,

Kissen nähe ich neben kleinen Täschchen am allerliebsten – und meist finde ich sie dann recht banal oder vergesse sie zu fotografieren und hier zu zeigen. So auch geschehen beim großen Bruder des heutigen Kissenempfängers. 

Ich erinnere mich nach über drei Jahren  nur noch dunkel an die Farben – aber die Datei mit dem Stern und dem Namen lungerte noch auf meinem Rechner herum, yeah! 

Gut, einen Stern bekäme ich auch so hin – aber wenn es schon für ein Geschwisterkind ist, freue ich mich, wenn die Größen und die Schriftkrümmung in etwa gleich ist.

Die Vorlage für das Applizieren mit Vliesofix war so im Hnadumdrehen erstellt und aus zwei A4-Blättern zusammengeklebt.

 

Was weiß ich noch über die damalige Sroffauswahl?

 Ein weißer Teddystoff war dabei – der Stern, schön für Babys zum betasten. 

Ich glaube, es war ein guter Meter von der heißgeliebten Katzenjacke übrig, ob ich ihn damals daraus geschnitten habe?

Offensichtlich habe ich das 🙂 – mein Stoffregal erinnert mich immer mal an das, was ich nicht mehr so genau weiß. Auch die Größe passt zu den Umrissen im Stoffrest aus dem Regal. 

Wenn ich Namen auf Kissen nähen möchte, nehme ich gerne eine schön „fette“ Schrift sie lässt sich gut applizieren und wirkt plakativ.

Das Kissen des großen Bruders habe ich heute nicht mehr gesehen, weil wir  abends eingeladen waren und es immer mit im Bettchen liegt. Hach, das freut mich so sehr, wenn die Geburtsgeschenke zum treuen Begleiter über die Babyzeit hinaus werden!

Möge es bei Lennarts neuem Kissen auch so sein! 

Was verschenkt ihr am liebsten zur Geburt? 

Das Kissen hätte ich am liebsten selbst behalten. Vielleicht nähe ich mir auch eins und schenke es mir selbst nachträglich zur Geburt! 😂

______________________________

Schlechte Fotos, aber just in Time genäht und direkt verschenkt und auf dem Heimweg verbloggt. Ich glaube, so unkompliziert klappt das mit dem Bloggen bei mir wieder etwas besser. 

Seht mir die einfacheren Bilder nach, wenn ihr hier wieder etwas mehr sehen und lesen möchtet, ok?

Advertisements