Partnerlook finde ich ja bei Ehepaaren oft ganz schrecklich aber ich bin ganz versessen darauf, Mia im Partnerlook mit ihrer Püppi zu sehen – einer der 1000 Gründe, warum ich mir zum „großen Bruder“ eine „kleine Schwester“ gewünscht habe!

Daher habe ich heute mittag rasch das hier zu Mias neuem Hängerchen genäht:

Mia war begeistert – und Leo hat kurz darauf mal wieder bitterlich geweint, weil Mia viel mehr bekäme als er! Was ist nur momentan mit ihm los in der Hinsicht? Wer versteht schon Vierjährige, ich manchmal nicht!

Habe ihn dann daran erinnert, dass er kürzlich den Elefanten bekommen hat und Mia da auch leer ausgegangen ist! Und den Schlafi von Bani! Und was will er bitteschön mit einem Puppenkleidchen?

Ich habe zu meinen guten Argumenten völlig pädagogisch wertlos ein neues Büchlein aus meinem Fundus gezaubert für ihn – manchmal darf man das, beim Geburtstag damals war ich allerdings eisern.

Dann konnte ich endlich diese Fotos von Mia und Püppi machen:

Auch das Puppenhängerchen ist nach Mariyas wunderschönem neuen Schnitt – das Ebook gab es beim Kauf des Schnittes gratis dazu!

Ich habe für unser Zwergenpüppi allerdings nochmal um die Hälfte verkleinern müssen und es ist immer noch etwas zu groß aber so passt es wenigstens noch der etwas größeren Puppe, die Mia auch gerne rumschleppt. Das Täschchen findet die kleine Puppenmutter wieder besonders toll, sie hat mir gleich eine Packung PEZ-Bonbons abgeschwatzt um immer eins in die Tasche zu stecken und dann erst die Püppi zu füttern – und dann doch sich selbst!

Davon werden sicher noch viele folgen, für Mia, für die Püppis und vielleicht auch eins für mich?

Advertisements