Nachdem ich das Liedchen hier begonnen habe…. muss ich doch noch von unserem Prinzessinnengeburtstag erzählen.

Ohne Geburtstagsshirt kein Geburtstag (naja, mittlerweile gehört es echt dazu)  – Sie war noch müde 🙂

Die Prinzessin von Dasaba wollte ich schon solange sticken – und das wunderschöne Froschkönig Webband dazu habe ich so spät entdeckt, dass ich niemals damit gerechnet hätte, es noch auf das Geburtstagsshirt zu bringen. Dank des unglaublichen Sonntags-Blitz-Versandservices 😉 von Andrea von Schuys war es aber überhaupt kein Problem! Vielen Dank nochmal!!!

Wann kommen nur die Gäste? Alles steht bereit:

Der Tisch ist mit Dornrosalichenstoff königlich geschmückt, dazu silberne Teller und Sektflöten (aus Plastik, pssst)… Dazu Himbeertorte und Lillifeemuffins…

…und Prinzessinnenpüpschen (Miniwindbeutel mit rosa Zuckerguß)

Mit einer Ladung rosa Zuckerguß und einem Streuer voller Prinzessinnenbackdekokrams kommt man wirklich weit!

Endlich… Zum Wohl, liebe Geburtstagsprinzessin!

Nun flugs verkleiden… und dazu braucht es Kronen!

Ich habe dazu eine Burger King-Krone als Schablone genommen und vorab alles ausgeschnitten. Aus einem großen Bogen Tonkarton bekommt man vier Kronen. Dann wurde bemalt und geklebt und getackert, bis alle Prinzen und Prinzessinnen ausgestattet waren.

***

Dann gab es ein Kasperletheater, der böse Schmutzibold hat alle Seifen im Märchenland gestohlen, weil er neidisch auf die schönen Prinzessinnen ist… Die Prinzessin ist untröstlich, so daß der König Kasperle zu Hilfe rufen muss.

Am Ende ist nicht nur Schmutzibold bekehrt und das ganze Märchenland wieder mit Seife versorgt, auch die Kinder haben je ein Stück der weltbesten selbstgemachten Naturseife ähh Prinzessinnenseife bekommen – vielen Dank liebe Barbara, die Kinder waren begeistert!!! Und ich auch, sie ist so cremig, so herrlich duftend, so zart, damit musst Du in Serie gehen!

***

Die Pintata war diesmal gekauft und zum Ziehen statt „Draufkloppen“ , kam aber bei den teils noch sehr kleinen Mädchen und Jungs sehr gut an!

Die kleinen Prinzen und Prinzessinnen haben dann noch eine wilde Tanzparty aka Königlicher Ball gefeiert und nach einer groooßen Portion Prinzessinnennudeln mit Tomatensauce kamen die Knappen und fuhren die Gäste wieder in ihren Kutschen von dannen.

***

Die Hauptperson war vollauf zufrieden mit dem Tag und musste schnell noch eine Runde mit einem Teil ihrer Lieblingsgeschenke spielen…

Hier sieht man auch mal das Kleid in Aktion…

Müüüüüüüüüüüüüüdeeeeee – sie hat zum Glück nicht 100 Jahre hier  geschlafen, weil ein schöner Prinz sie noch schnell ins Bettchen gebracht hat.

5. Lebensjahr, ich bin bereit!

Und Kai Anjas tolles Kleid wird sicherlich mindestens das gesamte 5. Lebensjahr ein Lieblingsteil sein.

Advertisements