Manchmal kann alles so einfach sein… man nehme eine Woche ohne Arbeit, Schule, Kindergarten, Streß, Mamataxi, Terminen und Sorgen und verbringe sie miteinander – egal wo!

***

Noch besser? Man nehme liebe Freunde mit Kindern im gleichen Alter und verbringe sie im Schwarzwald…

Ponyreiten und Spielplatz für die Kleinen, Fußball, Basketball, auf dem Gelände rumfahren dürfen und !OHNE ELTERN! ins Kinderkino für die Großen, Schwimmen, Spaziergänge MIT Maronenfinden…

Ein spontaner Kurzausflug ins Nachbarland …

…inklusive der Klärung der dringenden Frage ob sich Spucke wirklich teilt wenn man von weit oben in den Rhein spuckt!

Nicht im Bild aber JA!, tut sie! (Und NEIN, wir haben nicht das Boot getroffen)

***

Kann es noch schöner werden?

Man kauft endlich dem kleinen Kind den laaaange ersehnten Papagei

und verbringt ab da den Urlaub MIT einem sprechenden, kichernden und 🙂 pup.senden Papagei und seiner überglücklichen, dauergrinsenden Besitzerin.

Seit dem Zeitpunkt gibt es kein Foto ohne Papagei Frieda – sie hat mit uns gegessen, geschlafen, gespielt und der Vogel musste sogar mehrmals täglich über dem Klöchen abgehalten werden.

Schöner könnte ein Herbsturlaub wirklich nicht sein!

Was es mit dem Rehlein auf dem Pulli auf sich hat und wie wir ein anderes Kind glücklich machen konnten, lest ihr im nächsten Post (und ich höre mich langsam an wie bei der Sendung mit der Maus (und dem Papageien 🙂  )!

Advertisements