Kostenlose Nähanleitung: Luftballonhülle Fußball

Luftballonhüllen aus Stoff gibt es so einige – diese ist für echte Fußballfans!

Man braucht weißen und schwarzen Stoff – ich habe Kunstwildleder (Velours) genommen. Denkbar wäre auch Filz, dünnes, weiches Leder oder notfalls auch Baumwollstoff, aber da kann es Probleme mit dem Ausfransen geben.

Als erstes  druckt man sich folgende Vorlage aus – oder malt sich ein Fünfeck und ein Sechseck mit der gleichen Seitenlänge auf (Hier ca. 3cm). Mein Ball ist ca. 15 cm im Durchmesser, größere Seitenlänge=größerer Ball, kleiner würde ich nicht gehen, das wird noch fummeliger!

Zum Speichern: Mit rechter Maustaste auf die Grafik klicken, “Grafik speichern unter” auswählen

Nun schneidet man 21x das Sechseck aus dem weißen Stoff und 12x das Fünfeck aus dem schwarzen, jeweils mit der exakt gleichen Nahtzugaben, ich hab 5mm genommen.

Man kann sich zu diesem Zweck Papierschablonen basteln und diese feststecken oder besser mit Sprühzeitkleber aufkleben ODER (so habe ich es gemacht) die Vorlagen aus Freezer Paper auschneiden und auf den Stoff aufbügeln, dann muss man nur am Papier entlang nähen.

Jetzt ein schwarzes und ein weißes Teil aneinander nähen…

Beim Nähen ist wichtig, NICHT in die Nahtzugabe reinzunähen, sonst bekommt man Probleme beim nächsten Teil!

Noch eins dazu….

Bis man so ein Gebilde hat!

Davon brauchen wir zwei!

Hier sieht man schön wie das mit dem Papier innen aussieht!

Jetzt sind noch ein paar weiße Teile übrig. 2 davon ergeben den Schlitz durch den der Luftballon hinein kommt.

Dazu jeweils in etwa bei der Linie umklappen…

…und knappkantig absteppen, dann die beiden Teile an den Enden des Schlitzes mit ein paar Stichen zu einem Teil zusammennähen:

Ich hatte den Eingriff etwas zu mittig gesetzt, wenn ihr so umklappt wie im vorletzten Bild, ist er etwas seitlich versetzt und der Luftballonschnippel guckt nicht raus!

Nun alle übrigen weißen Teile zu so einem Teilchen zusammennähen:

und diese “Schlange” dann an eines der beiden großen Seitenteile annähen, jeweils Kante für Kante aneinanderschmiegen, dabei jeweils die Nahtzugaben der vorigen Naht ein bißchen zur Seite biegen.

Jetzt wirds fummelig – nun wieder Kante für Kante das andere Seitenteil annähen… so weit ihr kommt, ich habe es soweit geschafft, dass nur noch 2 Kanten offen blieben – die braucht man ohnehin zum Wenden!

Jetzt könnte man alle Fädchen abschneiden ;) – ob ich das gemacht habe verrate ich nicht!

Wenden und freuen!

Nun nur noch die letzten Nähte von außen per Hand schließen (das habe ich auf der Fahrt zum Fußballgucken am Sonntag im Auto gemacht) und dann einen Luftballon reinpusten!

FERTIG!

Meine Anleitung erschien erstmals zur EM 2008 im Blog “Die Nähklapse”

15 Gedanken zu “Kostenlose Nähanleitung: Luftballonhülle Fußball”

  1. Juchu – hatte ich …”irgendwo schon mal gesehen” – fand ich toll … und leider nie wieder – bis jetzt!

    Am Sonntag hat mein KLEINER Geburtstag – hoffentlich schaff ich das (ich bin blutiger Anfänger)

    Danke, Bea G

  2. WOW! der Ball sieht sensationell aus! Das werde ich auch mal ausprobieren. wenn ich ganz viel Lust und Zeit habe! Dnake schön!!!!

    glg anke

  3. Sieht ziemlich friemelig aus, ich hab bestimmt keine Geduld dafür. Vielleicht irgendwann mal mit viiiel Ruhe :)

  4. Tolle Anleitung,
    mein großer Sohn spielt immer gern Fussball im Wohnzimmer und die Kleine macht dann gern mit, ich find das nicht so toll, Deine Ballonhülle würde mir ” Nervenzusammenbrüche” ersparen:0)!
    Liebe Grüsse
    Kerstin

  5. Vielen Dank für die Anleitung. Freu mich schon auf den fertigen Ball
    Liebe Grüße
    Irmi

  6. Maureen sagte:

    Wow! Jetzt erst entdeckt. … aber das ist DAS Geburtstagsgeschenk, das ich noch zur EM-Eröffnung morgen gesucht habe. Danke!

  7. Das ist absolut genial!!!!! Jetzt muß ich nur noch jemanden finden der ihn für uns nähen will :-)

    Liebe Grüße
    Petra

  8. nerak sagte:

    vielen Dank, mein Ball ist fertig, ich konnte alle Nähte mit der Maschine schließen und habe durch die Öffnung für den Ballon gewendet. Mein Kind ist so begeistert, dass es am liebsten gleich 3 davon hätte…

    • nerak sagte:

      …ach ja fast vergessen als Stoff hab ich altes Bettzeug verwendet, wie das mit dem Ausfransen wird werd ich sehen, momentan passt sich der Stoff wunderbar an den Ballon an

  9. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Für mich als Nähanfänger war’s ganz schön fummelig, aber das Ergebnis entschädigt dafür.
    Der nächste Ball wird aber ganz sicher größer. :-)

    • Feines Stöffchen sagte:

      Das ist auch für nicht-Nähanfänger fummelig, aber total cool, oder? Freut mich, dass er so gut geworden ist!

  10. Super Zeitvertreib ihn selbst zu nähen :) bekomme in 3 wochen mein erstes kind und da der papa fussballer ist wirds der kleine ja vielleicht auch werd ihn allerdings erstmal mit watte füllen :) Aber super Anleitung! :)

  11. Iris Genter sagte:

    Der Ball sieht echt genial aus. Hab ihn mit giftgrünem Stoff gemacht. Aber puh, das war harte Arbeit. Bin gespannt auf weitere Schnittmuster!

  12. Erika sagte:

    Ein toller Ball und super erklärt, danke! Ich habe etwas anders genäht: zuerst alle Teile auf Links zusammengesteckt, dann die Fünfecke entfernt und alle Sechsecke zusammengenäht. In die Löcher wurden dann zum Schluss die Fünfecke eingesetzt, das Wenden erfolgte durch das Luftballon-Loch. Habe mich als Overlock-Anfängerin drangewagt und ein schönes Ergebnis mit relativ wenig Fummelei erhalten. Würde den Ball so auch noch ein zweites Mal nähen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 447 Followern an