Schlagwörter

, , , , , , ,

Glück ist ansteckend. Glücksklee auch. Mir zaubert Klee in jeglicher Form sofort ein Lächeln aufs Gesicht und ich werde wieder zum Kind, dass inmitten der Wiese das vierblättrige Kleeblatt sucht. Meist erfolglos.

Kindheits- und Glücksgefühle werden bei mir auch durch Graziela Motive ausgelöst  – die Erinnerungen an meinen wunderschönen Engelchenbettbezug, am Morgen zum Kuscheln ins Elternbett mit den byGraziela-Herzen zu kriechen, Kakao aus einer 1,2,3-Tasse zu trinken…

Kein Wunder als Kind der 70er Jahre…

Mein Lieblingsshirt zeigt nicht nur mein fortgeschrittenes Alter 😉 sondern vor allem die Vorliebe für Grazielastoffe und ich konnte mein Glück kaum fassen, als ich erfuhr, dass der Glücksklee im Rahmen des neuen byGraziela Nähbuches wieder aufgelegt wird.

Nina von byGraziela kennt meine Leidenschafts fürs Nähen mit Grazielastoffen und hat mir das Buch und das Zubehör freundlicherweise zur Verfügung gestellt!  

Allein die Verpackung lässt mein Retroherz höher schlagen – in einer von Herzen umrandeten Geschenkbox mit Sichtfenster befinden sich das byGraziela Nähbuch und ein Meter des grünen Kleestoffes. Das kreative Mutter-Tochter-Duo Graziela Preiser und Nina Nägel wurde von Petra Früh vom Atelier „Fein gefädelt“ beim Schreiben des Kreativbuchs unterstützt.

Passend dazu gibt es eine Glücksklee-Stecknadeldose und eine dekorative Blechdose, in der man gut seine Nähutensilien oder ein Nähprojekt aufbewahren kann.  Drei Webbänder mit den klassischen Graziela-Mustern Apfel, Klee und Herz runden das byGraziela Nähsortiment von Coppenrath ab – jetzt bei byGraziela und im Buchhandel erhältlich!

Wer möchte da nicht sofort loslegen? Doch bevor es an die Nähmaschine geht, habe ich meine Stickmaschine angeworfen! Die neuen byGraziela Klassiker Stickdateien bei Kunterbuntdesign kommen gerade recht:

Mit Herz, Apfel und Kleeblatt kann ich meine absoluten Lieblinge unter den Graziela-Motiven nun auf alles sticken, was nicht bei „3“ auf dem Baum ist!

Ein Projekt ist mit der dekorativen Nackenrolle schnell gefunden – wobei ich mich kaum überwinden konnte, den schönen Stoffschatz anzuschneiden. Lieblingsstoffe werden ja hier gerne auch mal jahrelang gestreichelt. Falls ich demnächst byGraziela-Bücher ohne Stoff verschenke, wisst Ihr Bescheid, dass ich mir weitere Notreserven geschaffen habe!

Die Nackenrolle ist superschnell genäht – neben einem Quadrat von ca. 60cm des Hauptstoffes braucht ihr nur zwei weitere Streifen Kombistoff, etwas Band und Filzreste oder gestickte Herzen für den Verschluss.

Wenige Nähte später ist die wunderschöne Nackenrolle fertig…

…und wird sogleich in Beschlag genommen!

Die Nackenrolle zaubert Glücksklee aufs Lieblingssofa, aufs Kuschelbett und auf Euren Lieblingsplatz im Garten! Ich habe sie trotz akuter Kleestoffverlustangst an eine liebe Freundin verschenkt, die die Graziela Muster fast genauso liebt wie ich. Denn – wie gestern geschrieben – kann man durch Genähtes auch Glück verschenken!

Die 16 Projekte im Graziela Nähbuch richten sich an Anfänger und geübte Näher gleichermaßen und brauchen nie mehr als einen Meter Stoff.  Wenn ihr nicht gerade mit der Picknickdecke oder der Markttasche anfangt, bekommt ihr sogar mehrere Projekte aus dem beiligenden Stoff genäht.

Der Nähnachwuchs war begeistert und plant schon eigene Projekte… sie braucht doch bestimmt ein ganz eigenes Buch und ich könnte dann doch den Stoff…? Ich weiß, ich bin ein hoffnungsloser Fall. Aber: Glücklich!

Näh auch Du Dein Glück mit dem neuen byGraziela Nähbuch!

Advertisements