Dieses butterweiche, blütenzarte, wunderschöne Blumenstöffchen hat seinen Weg zu mir gefunden und ich wollte mal was Neues ausprobieren.

Selten habe ich so einen weichen Babycord gehabt wie den Mille Fiori von Hamburger Liebe, die Qualität ist wirklich ein Traum und er kann schon bestellt werden!

Danke, liebe Susa, dass ich Probenähen durfte!

Bild von Susanne / Hamburger Liebe

Also entstand ein etwas längerer Rock mit Paspeln statt Zwischenstreifen auf Basis des Lorelei Ebooks von Jolijou – die Idee dazu hatte auch Susanne:

http://hamburgerliebe.blogspot.com/2011/10/herbstrock-mit-zugvogeln.html

***

Wenn man allerdings in der Nacht näht, schleicht sich schonmal ein Denkfehler ein – ich habe frei Schnauze zugeschnitten und nicht 2x im Bruch…. (nicht dass das nicht extra rot markiert wäre im Ebook) – auch als der oberste Streifen etwas schmal war, kam mir noch nicht die Erkenntnis…. sondern ich habe den einfach etwas weiter gemacht. Also enstandt kein weiter, stark gekräuselter  Drehrock sondern diese elegante A-Form. Gefällt mir aber auch sehr gut so 🙂

Nun grübele ich, was ich dazu nähe oder womit der Rock kombiniert werden soll. Längere Röcke gabs bei meiner Tochter irgendwie noch nicht.

Also, was meint ihr?

Shirt über den Bund oder hinein?

Oder gar nen Gürtel für darüber?

Mit ner schicken Weste kombinieren oder gar nen gröberen Rollkragenpulli dazu?

Bin mal gespannt, was ihr Modeexperten noch für Ideen habt!

Angezogene Bilder gibts dann, wenn wir die Stylingfragen geklärt haben.


Advertisements