Ha!  Im letzten Monat habe ich mein Monatsmotto recht gut umsetzen können 🙂 Ich war schon versucht, es mit Fritzi zu halten und etwas ohnehin Eintretendes zu wählen, aber das wäre bei mir an den Haaren herbeigezogen gewesen. Veränderung wie bei Bine ist zwar immer gut, aber solange die Suche noch nicht ganz abgeschlossen ist, verändert sich hier äußerlich nicht so viel.

Diese monatliche Besinnung auf das, was kommen mag, gefällt mir immer besser. Meist kommt irgendwie alles und gar nichts in Frage, mal ist es ein Motiv, dass den Ausschlag gibt, mal bringt mich das Motto einer Mitbloggerin auf mein Motto.

Auf meiner morgendlichen Autofahrt habe ich nachgedacht – und gemerkt, dass ich vieles so nebenbei tue – zu selten inne halte, zu viel nebenbei mache, zu wenig BEWUSST tue, BEWUSST erlebe.

Bewusstsein ist daher mein Monatsmotto – ich will bewusster leben, essen, begegnen, bewusst SEIN! Gar nicht so leicht, oder doch GANZ leicht, wenn man mehr drauf achtet? Und nein, ich verzichte dabei auf jegliche das B. erweiternde Substanzen 😉

Um mal meinem nichtvorhandenen Bildungsauftrag nachzukommen 😉 hier ein bisschen Informationen zum Bewusstsein – daher stammt auch die gemeinfreie Grafik, die ich für mein Mottobild verwendet habe.

Das Monatsmotto von  Andrea / Jolijou und Bine / was Eigenes  – wer noch mitgemacht hat, erfahrt ihr wie immer von Mr. Linky und im Flickr Pool.

Advertisements