Momentan rennt die Zeit und meine Nähzeit ist sooo knapp, da gehen nur Kleinigkeiten. Perfekt kamen da die neuen „In-the-Hoop“ Minitäschchen von Kai Anja!  Minimaler Stoffverbrauch, schnelles Ergebnis und einfach nur praktisch.

Nach diversen Versuchen mit „Einkaufswagenmünzenschlüsselanhängern“, -Parkscheiben, Euro-Vorrat im Auto stehe ich doch wieder oft ohne die benötigte Münze vorm Supermarkt.

Was meist dazu führt, dass ich denke, ach, gehste schnell ohne rein… und dann ende ich IMMER mit einem schwankenden, einsturzgefährdeten Stapel in einem dünnen und viel zu kleinen Pappdisplay, das ich in meiner Verzweiflung im Supermarkt irgendwo geschnappt habe…  Ihr kennt das, oder?

Das hat ab sofort ein Ende!

Diese Täschchen werden komplett In the Hoop = Im Stickrahmen gearbeitet und sind in wenigen Minuten gestickt. Die kleinen Täschchen sind ca. 4×4 cm groß und fassen genau einen Euro (und wurden vom Söhnchen schon fürs Taschengeld bestellt).

Sie passen in den kleinen Rahmen – in meinem kleinen Rahmen (Janome), der etwas größer ist als bei Brother etc., passen sogar zwei der kleinen Täschchen nebeneinander.

***

Wenn man auf das erste Stück Stoff vor dem Auflegen der anderen Teile noch ein kleines Motiv oder einen Namen stickt, hat man eine hübsch bestickte Rückseite!

Das größere Täschchen misst ca. 6,5 x 6,5 cm. Dann gibt es noch ein Lippenstifttäschchen von etwa 4×10 cm und das USB-Stick-Täschchen 3×7 cm.  Außerdem könnt ihr aus verschiedenen Verschlußvarianten und Klappenformen wählen.

 

Bild von Kai Anja - Danke, dass ich es benutzen darf!

 

Die Minitäschchen sind der Renner auf Weihnachtsmärkten, wie ich gestern erfahren habe – oder auch ein nettes Mitbringsel… als Originelle Verpackung für einen Gutschein kann ich sie mir auch vorstellen! Die kleinen In-the-Hoop Täschchen bekommt ihr hier bei Kai Anja!

Leider hinke ich mit allem ein bißchen hinterher, weil meine Stickmaschine dringend eine Wartung brauchte, aber ein paar Sachen habe ich noch zu zeigen! Die nächsten Tage wird es noch ein bisschen ruhig im Blog bleiben, immerhin werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus!

Advertisements