Nein, keine Angst, das wird keine Soap hier 😉 – ich hatte ein paar nicht nur gute sondern wunderbare Tage….

Habe zwar meine Lieblings“einheimische“ dort verpasst, aber mit 3 Freundinnen einen wunderschönen Kurzurlaub verbracht, dazu aber morgen oder übermorgen mehr.

Und endlich mal coole gemütliche Treter gekauft (im Jeanslook) (s.o.)

***

Aber wo war ich? Ach so, wenn man nach 3 so tollen Tagen eine  „islandstaubgestrandete“  Freundin mit zum heimatnäheren Bahnhof nimmt und noch ein bissl Zeit mit ihr rumkriegen muss und zufällig ein Stoffmarkt in der Nähe ist, kann man tatsächlich dank Navi und ein bißchen Glück noch 20 Minuten auf dem Offenbacher Stoffmarkt verbringen!

Endlich mal jungstaugliche Jerseys aus der 4Euro/m Grabbelecke – der tolle Pilzjersey von Nadine (erstmal ein Meterchen in einer Farbe, nach dem WE muss ich bissl sparen), mein neuer Lieblingsstoff in türkis, Bommelborte und der dringend benötigte Sprühkleber – für nur 20 min beachtlich, aber ich finde ich war ganz brav!

***

Aber ich schweife schon wieder ab… Wenn man nach drei guten Tagen und einem krönenden Stoffmarkt nach Hause kommt, der Mann viel früher als gedacht auf Geschäftsreise muss, der Sohn immer noch total krank ist, man erstmal nen Kindergartentermin hat… dann die Kindergartenfotos sieht wo Söhnchen aussieht, als habe er in eine Steckdose gefasst….. und dann ewig beim Kinderarzt sitzt, der dann HUSTENsaft verschreibt, obwohl das Kind nicht hustet….dann mit dem kranken Kind noch Erledigungen macht… und denkt, was ein sch****-Tag (ich meine natürlich sch….lechter) Tag….

… genau dann findet man einen bisher unbekannten Secondhandshop (ein Brockenhaus, nur dank eines supertollen Blogs kenne ich den Begriff, sonst wäre ich da gar nicht reingegangen!)

… kauft dem kranken Kind für 30 cent ein Kartenspiel, ein Pixiebuch, ein Bierglas mit einem Füchschen (ich liebe Füchsen, MAMI!) und einen schönen Knopf…

und sich selbst das hier…. einen GRAZIELA Kinderbettbezug für … naja seht selbst!

Die restliche Fahrt nach Hause hiess es im Auto nur: Ui, ich freu mich, da ist ein Ferrari dabei -jaaa, klasse, und mein Bettbezug! – Ja, Mama, du bist doch so ein Stoffefan, und erst mein schöner Knopf… Toll, echt, Leo, ich kanns gar nicht glauben, GENAU DIE HERZCHEN VON MIAS JACKE… ja, Mama, da gehen wir nun jeden Montag hin, dann kauf ich mir noch das Glas mit dem Hirsch!

Wenn die Heimfahrt nicht so kurz gewesen wäre, wir hätten uns noch ne Stunde weiter so abgefeiert 🙂

***

Es gibt gute Tage, schlechte Tage – aber heute war trotz allem Streß ein wirklich toller Tag!

Advertisements