Viel wichtiger als die Geschenke sind doch die schönen Erlebnisse, die strahlenden Kinderaugen, das Zusammensein mit der Familie…

Für mich fing Weihnachten so richtig mit dem Krippenspiel an, 2 Tage vor Heiligabend wurde es im Rahmen eines wunderschönen Weihnachtsgottesdienstes vom Kindergarten in einer hiesigen Kirche aufgeführt. Leo in tragender Rolle „der Josef ist ganz wichtig, muss aber nicht sooo viel sagen und kann sich ganz lange im Stall ausruhen“ – ich muss nicht erwähnen, dass ich vor Stolz, Rührung und Liebe fast übergelaufen bin während des Spiels? Es war als Musical aufgeführt und Leo hat so kräftig und ohne Scheu auch alleine oder mit Maria im Duett gesungen, es war zu schön!

Die Umhänge für Maria und Josef hatte ich noch ganz einfach zusammengeschustert   und Maria (Mias beste Freundin) hatte darunter ein von mir genähtes „Umstandskleid“ (ihr Geburtstagsgeschenk) an (sie sah aus wie etwa im 20. Monat) – gabs das schonmal, Maria im coolen Longshirt nach Mamu mit Glitzerrehlein drauf?

Mit dem Nähkreis des Kindergartens hatten wir Geschenke für die Erzieher genäht – es war aber auch jeweils ein Scheinchen drangebunden:

An Heiligabend hibbelige Kinder auf dem Weg zur Kirche….

große Freude über heißersehnte Geschenke….

endlich mal wieder ein Familienfoto…..

aber auch mal ein kleines Mittagsschläfchen am 1. Feiertag, bei dem mich Mia noch liebevoll mit ihren Kuschelschätzen bedeckt hat….

Die große Weihnachtsüberraschung war dann aber dies hier…

Mal sehen, wann er ihn rausgewackelt hat, den allerersten Wackelzahn! (Er hat es gleich bei Entdeckung erstmal stundenlang drauf angelegt (bis um 23:30!), mittlerweile wackelt er nur noch stundenweise 😉 daran herum („Gleich springt er raus!!!“)

***

Bei Mia sitzen alle Zähne fest, sie hatte dieses Jahr ganz modische Weihnachten  – ganz in Lila…

24.12.

Das Weihnachtskleid – passt und gefällt und macht auch von hinten eine gute Figur!

25.12.

Der neue Pulli von Bani setzt rosa Akzente – die lila Glitzerleggings und der Oilily-Tüllrock vom Vortag blieb weiterhin treuer Begleiter:

26.12:

 

Unter Protest wurde der Rock gegen die Jeans getauscht, die Glitzerleggings blieb aber an!

Und heute… wen wunderts… LILA!

 

Advertisements