…gibt es bei uns dieses Jahr zuhauf. Ich bin eh nicht sooo der Backfanatiker, bis auf  eine Ausnahme gabs hier auch noch keine Backrezepte und meine Blog-Kategorie  „Lecker“ dümpelt ziemlich leer vor sich hin…

***

Momentan sehe ich in den Blogs so viele Rezepte, aber lese auch bei Vielen, wie sehr sie momentan unter Druck sind. Das ist hier auch nicht anders – aber dann bleiben eben einige Weihnachtskisten noch unausgepackt und die selbstgebackenen Plätzchen sind weniger…. sonst macht das alles doch keinen Spaß mehr!

Ja, so sehen sie aus, die unsichtbaren Plätzchen!

Und weil ich dieses Bild nur deshalb so oft sehe, weil ich entweder nicht gebacken habe, oder sie sooooo lecker und darum wieder weg sind, hier das Rezept für meine Lieblingsplätzchen! Wenn man nur eine Sorte Plätzchen backt, sollten es welche sein, die Euch so gut schmecken wie uns  diese

Mandelplätzchen mit Aprikosenfüllung

Teig:

2 Eigelb

200 gr Zucker

200 gr Margarine

2  Päckchen Vanillezucker

2 EL Backpulver

400 gr Mehl

2 Prisen Salz 🙂

***

Aus allen Zutaten einen Teig bereiten, kalt stellen.

Aus diesem Teig längliche Zungen ausstechen, es gingen sicher auch Kreise.

***

Dann braucht man noch:

Eiweiß zum Bestreichen

Mandelblättchen zum Belegen

Aprikosengelee oder Konfitüre ohne Stücke (wir nehmen meist diese „SAMT“ Marmelade von Schwartau]

evtl. Kuvertüre

***

Die Zungen mit dem Eiweiß bestreichen und mit  Mandelblättchen dicht belegen.

Bei 175 Grad etwa 15 Minuten backen , bis sie hellgoldbraun sind.

***

Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, je eins mit cremiggerührter Aprikosenmarmelade bestreichen und ein zweites Plätzchen dagegensetzen.

Diese könnte man noch zur Hälfte in Kuvertüre tauchen, ehrlicherweise haben wir das seit ca. 4 Jahren nicht mehr geschafft, weil sie schneller aufgegessen waren, als ich die Kouvertüre gehackt hätte 😉

***

Und weil ich in einem unbeobachteten Moment das letzte Plätzchen seiner Bestimmung zugeführt habe, sieht der Teller nun bis zum nächsten Backeinsatz wieder aus wie oben… unsichtbare Plätzchen eben!

In ganz ganz seltenen Momenten kann man noch schnell einen Blick auf sie erhaschen….

Was sind Eure Lieblingsplätzchen???

Advertisements