Schlagwörter

, ,

3 von 4 Mitgliedern der Familie Feines Stöffchen sind krank – wie kriege ich nun Mia dazu die komplette Versorgung zu übernehmen?

***

Auch wir haben die neue Grippe H1N1 – bei Leo kam es ganz klassisch mit hohem Fieber, Husten, Schlappheit und sogar Erbrechen – er brauchte 3 Tage durchgehend Fiebersenker (auch nachts nochmal) und er ist noch immer ziemlich schlapp (So nacht gings los)

Mein Mann folgte Mo, hatte aber 2 Tage erstmal kein zu hohes Fieber etc, steigerte sich dann am Mittwoch (bevor wir Leos Ergebnis hatten, nicht dass da eine hypochondrische Neigung vermutet wird).

Ich habe Donnerstag abend Halsweh bekommen und dann eine so schlimme Fiebernacht gehabt…und liege seitdem feste im Bett – dank WLAN aber ab und zu mit dem Notebook auf dem Schoß.

Mia hält sich wacker und muntert uns auf,  aber die Männer bekommen langsam Lagerkoller.

***

Ich hätte zwar gerne drauf verzichtet, aber nun müssen wir uns wenigstens keine Gedanken mehr um Impfung etc. machen – insgesamt war die Schweinegrippe bei uns wie eine schwere Grippe bisher und wir hatten nie Angst um Leib und Leben.

Gute Besserung an alle Grippekranken da draußen!

Advertisements