Schlagwörter

Nicht nur mein Sohn hat Fieber, auch bei mir ist es ausgebrochen – ganz ohne Abstrich weiß ich aber, dass es bei mir nur das harmlose Rucksackfieber ist.

Ihr wisst ja schon lange, dass ich den Rucksack von Tinimi (hier als Ebook zu bekommen) liebe, oder?

Hier… (wie klein sie da noch ist)

oder hier…..

oder auch hier schon gezeigt!

Nun sind noch zwei Rucksäcke fertig geworden, der eine wird ein kleines Mädchen zum 3. Geburtstag erfreuen und der andere… ach das erzähle ich Euch später.

Ich bin übrigens nicht zu einfallslos, um mir neue Modelle auszudenken, aber zum einen war er genauso gewünscht, zum anderen eignet sich das tolle feste Wachstuch mit leinenartiger Struktur so gut für den Rucksack, diese folienartigen Wachstücher (wie bei Mias kariertem Rucksack) neigen leider dazu, an den Ecken einzureißen.

Auf dem Stoffmarkt habe ich aber bei Serukid eine neues Wachstuch aufgetan, dass eine ähnliche Struktur hat, daraus mal was ganz Neues – rot mit !!!KLEINEN!!! weißen Punkten 😉

Der Häkelbutton gefällt mir darauf richtig gut!

***

Weil mein Sohn nun Hefte in A4 besitzt und bisher sein Heldenmäppchen und Co. im schnöden Werbe-Stoffbeutel zur Vorschulgruppe trägt, musste ich nochmal tätig werden – aber da ich (obwohl es hier manchmal anders scheint) ab und zu auch mal Schlaf brauche und tags einfach keine Zeit zum Nähen ist, habe ich den Rucksack gekauft und heldenhaft verziert:

Das ultracoole Holzentchen war das Geschenk seiner Kindergartengruppe und musste natürlich an den Rucksack – sicher ein Entchen mit Superkräften!

Allerdings muss der Vorschulrucksack nochmal eine Woche auf seinen Einsatz warten, momentan fliegt der kleine Held nur tags in seiner Fantasie – oder nachts im Fiebertraum – durch die Gegend.

Advertisements