Momentan habe ich ein bißchen Nähflaute, irgendwie mag ich nichts anfangen und habe so keine rechte Inspiration. Allerdings schlaucht momentan alles sehr und dann noch die Hitze!

Aber ich habe die beste Therapie dafür gefunden und mir ein paar richtig tolle Stunden gegönnt!

Gestern habe ich mir von Arbeit UND Kindern freinehmen können und mit Antje endlich den lange geplanten BH-Nähtag gemacht – genau, die neuen „Körbchen“ wurden genäht. Also, das wird sicher kein Blog werden, in dem ich meine Schlüpper zeige aber einen BH dürft ihr mal angucken.

IMGP3531

Danke liebe Antje – von kurz nach zehn bis halb sieben abends haben wir geschnattert, gefuttert und sogar ein bißchen genäht – was Antje nebenbei noch geschafft hat, sehr ihr nachher in Ihrem Blog! Vor allem ist sie aber eine tolle Lehrerin und hat mir geduldig alles beigebracht – was seit meinem ersten selbstgenähten BH wieder in Vergessenheit geraten ist.

***

Heute war dann nur Schnattern und Futtern und nebenbei noch Badekids durchs Planschi jagen angesagt, denn Anne und ihre Beiden hatten sich angesagt und meine Freundin Ulla stiess noch mit ihrer Bande dazu – bei herrlichem Wetter haben wir Großen den Nachmittag verquatscht und die Mäuse haben genausoviel Spaß gehabt.

Danke liebe Anne für die süßen Tischsets!

Advertisements