Na, wen könnte ich diesmal mit einem aufgepimpten Kleidungsstück beglückt haben?

Der, der sonst immer zu kurz kommt?

IMMER? Nein, genauer gesagt bekommt er jedes Jahr zum Geburtstag etwas kleines Genähtes und einmal im Jahr fürs Euromeeting irgendeine Verrücktheit auf Wunsch!

Genau – PIMP MY HUSBAND!

Wo letztes Jahr Fred Feuerstein nach Frankreich lockte, geht es diesmal im peinlichen Rüschenhemd nach Dänemark. Ein altes Hemd und etwas Extrastoff wurde mit Textilfarbe maigrün gefärbt, etwas verbreitert und mit Rüschen versehen – nur die mittlere Rüsche habe ich nach dem Foto oben noch etwas verändert. Damit wird auf dem Galaabend ein Auftritt absolviert – ich bin mir noch nicht sicher, ob ich wirklich davon Bilder sehen will?

IMGP3340

Die Rüschen bestehen aus beidseits gerollsäumten Streifen, die gekräuselt und dann mittig aufgenäht wurden – anders als gedacht, hatte ich mir doch extra hierfür einen Ruffler für die Dicke (für Uneingeweihte: einen Faltenlegefuß für meine Nähmaschine) gekauft.

Naja, den werde ich sicher für andere Projekte noch gut nutzen können!

***

Für ein zweites Outfit habe ich auf ein Unterhemd ein Brusthaartoupet genäht (aus mittelbraunem gelocktem Mohair/Teddyfell) – dies wird er unter einem Hawaiihemd zu einer 80s Party tragen.

Aber ehrlich – das will doch WIRKLICH keiner sehen, oder?

Viel Spaß in Tonder!!!!

Advertisements