Ich kam gar nicht recht zum Bloggen in den letzten Wochen, noch soviel hat sich angesammelt!

So war ich am letzten Wochenende im April ja auf Tour in Freudenstadt im schönen Schwarzwald – wir haben uns mit den Mädels vom letztem Jahr wieder zum Nähen, Quatschen und natürlich auch Wichteln getroffen!

So oder so ähnlich sah es am Ende aus – das unscharfe türkise hinten bin ich 😉 im ersten selbstgenähten V-Ausschnitt-Shirt – demnächst mache ich nochmal ein besseres Foto!

cover_heike

Aber von vorne – meine liebe „Fahrerin“ durfte sich als Mitbringsel über dieses rosa Set aus Spülischürze und einer passenden Dose freuen und das blaue Set (fotographiert vor der Hotelgardine, sehr stylisch) war für Heike!

imgp2873

Nach einem schönen verquatschten Nachmittag und Abend in Freudenstadt ging es aber richtig los – für den Samstag war die offene Nähwerkstatt im Nähzentrum Kurz für uns gebucht und „Shirts nähen“  stand auf dem Programm.

Außer meinenLieblingsschnitten 1 und 2 habe ich für mich selbst noch nie ein Shirt genäht. Daher wollte ich etwas Neues lernen und habe mir von der Kursleiterin Anja zeigen lassen, wie man einen Schnitt von einem vorhandenen Kleidungsstück abnimmt – gar nicht so schwer. So entstand im Laufe des Tages aus dem schönen türkisen Punktestoff vom Ludwigshafener Stoffmarkt ein neues Lieblingsshirt für mich – und jetzt kann ich auch einen V-Ausschnitt nähen!

Mittags kurze Pause – nach dem Mittagessen stand das Wichteln auf dem Programm – dieser Geschenkeberg kam unter die Leute!

imgp2882

Ich hatte noch am Tag zuvor mit heißer Nadel mein Geschenk fertiggenäht – eine Erdfarbene Tasche war gewünscht, so gar nicht mein Farbgebiet, daher habe ich mir etwas schwer getan – aber am Ende waren wir sehr zufrieden, Schenkerin und Beschenkte (Heike):

imgp2884Eine Greteliestasche aus besticktem Taft mir orangefarbenen Blümchen mit grünem Samtband betüddelt.

Was Heike verwichtelt hat musste ich einfach knipsen – eine handgequiltete Nähmaschinenhaube für Nicolina, ist die nicht der Hammer – seht ihr die Janome-Maschine im Fenster? Genial, oder?

imgp2893A propos genial – DORIS hat mir eine riesige Freude gemacht und mich mit dieser wunderschönen Haube für meine Sticki überrascht aus rotweißem und weißrotem Wachstuch mit den süßen Pilzchen drauf!

Dazu zwei Etuis für Leo und Mia mit Stiften und Pixiebüchern, Schlüsselkäppchen im Fliegenpilz Look und eine gepunktete Kerze – ein geniales Polka Dot-Paket, genau nach meinem Geschmack – vielen Dank nochmal! Die Schweizer Schoki hat mir mein Mann weggefuttert 🙂

imgp2896

Am Abend waren wir alle mit unseren (fast) fertigen oder fertigen Shirts und viel neuen Kniffen im Gepäck wieder Richtung Hotel unterwegs, wo wir den schönen Tag mit einem Abendessen ausklingen ließen! Nachdem wir unsere Shirts mit der Coverlock gesäumt haben, kam bei einigen der Wunsch nach einer eigenen Covermaschine auf – ich wette mal, dass Heike als Erste schwach wird!

Sonntags dann noch Kaffetrinken, Bummeln, Shoppen und leider war es viel zu schnell wieder dabei!

Der Termin für nächstes Jahr steht schon – Nicolinchen, wenn Du mich wieder mitnimmst, lasse ich auch das Knäckebrot zuhause!

Mehr über unser Wochenende lest ihr bei Gabi, Olga und Karin!

Advertisements