Schlagwörter

, , , , ,

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie schön mein Wochenende war!

So lieb ich meine Familie habe, ist es doch auch sehr anstrengend momentan – ein wirklich perfektes Katiwochenende  hätte ich mir ungefähr so vorgestellt:

imAutoselbstbestimmendürfen, was läuft und LAUT mitsingen, Ankunft in einer wunderschönen Gegend, absolut frei von Kindern, für die ich sorgeberechtig bin, keine Arbeit, viel Zeit mit lieben  Freundinnen, gutes Essen, lecker Rotwein, giggeln wie ein Teenie, übers Sticken, Nähen, Stoffe und alles Mögliche quatschen… auf dem Rückweg noch eine liebe Freundin treffen und mit Ihr den halben Stoffmarkt leerkaufen.

Utopisch?


imgp2816

Ich habe herrliche entspannte Stunden verbracht mit zwei Freundinnen, die ich das erste Mal live getroffen habe – 2 Tage nur am Bodensee herumbummeln, quatschen, einen groß angelegten Latte Macchiato-Test durchführen…

imgp2817

Und dabei war es schon nach einer Viertelstunde, als würden wir oft so zusammensitzen!

Statt Blumen habe ich das hier mitgebracht:

imgp2814

imgp2815

Leider etwas unscharf – Täschchen mit Tinimis Schorschi und dem Wiesenschön-Rehlein

Ein toller Abend zu viert im besten italienischen Restaurant Süddeutschlands 🙂  und eine Bolognese zum Reinknien (was ich trotz Rotweins NICHT getan habe)…

Und leider viel zu schnell wieder Zeit für den Heimweg!

ALSO – ein Wochenende, wie ich es mir schöner nicht hätte erträumen können – Ihr Lieben, es war ein Fest!Vielen Dank liebe Chris, Du warst die beste Gastgeberin !!! Vielen Dank auch Dir, liebe Mariya für die lustige Zeit!

Danke auch meinem lieben Mann, der  mir diesen relativ spontanen Miniurlaub eine Woche vor dem laaaange geplanten Nähwochenende ermöglicht hat!

***

Ich gebe es zu – ich bin geographisch benachteiligt: Heisst… mein Orientierungssinn setzt bei Autobahnen VÖLLIG aus.

Daher war das hier mein bester Freund:

imgp2838

Ich fuhr also singend so durch die Gegend, wie die Navitrulla es befahl und war hochüberrascht, als ich auf dem Hinweg bei meiner Freundin und Blogpartnerin Bani vorbeifuhr – sofort ein Anruf, am Sonntag komme ich wieder hier vorbei und wir MÜSSEN UNS SEHEN!

***

Durch Nadine hatte ich überhaupt erst erfahren, dass in Ludwigshafen am Sonntag Stoffmarkt war und (wiederum zu meiner Überraschung, siehe oben) lag auch DAS auf dem Weg –  also haben wir nochmal umgeplant – und das hatte fatale Folgen!

imgp2824

Im Rahmen eines Stillschweigeabkommens wird niemand von uns erfahren, wem wieviele dieser durchweg sehr gut gefüllten Tüten gehören! 🙂 So oder so haben wir beide unserem Namen alle Ehre gemacht!  Vor allem habe ich Nadines Stand leergekauft – ein bißchen Zeit habe ich nun wieder zum Sparen – schaut mal, demnächst hat sie STERNCHEN!!!

Hier haben wir auch die liebe DANE getroffen und mit Ihr bei Nadines Stand rumgegiggelt wie die Hühner – und ich bin von einer lieben „Neu-Nähsüchtigen“ angesprochen worden, die mich erkannt hat und sagte, dass Sie meinen Blog so gerne mag und durch mich zum Nähen gekommen sei – ich werde immer noch rot, wenn ich dran denke, LIEBE GRÜßE und vielen Dank für Deine lieben Worte!!!!!

***

Ob ich Euch doch noch zeige, was in meinen Tütchen stecke? Mal sehen!

***

Nächstes Wochenende bin ich wieder auf Tour – ich konnte auf der Heimfahrt schonmal nach Freudenstadt rüberwinken!  Oh ich freue mich schon so!

imgp2821

Advertisements