So höre ich seit zwei Tagen meinen lieben Mann immer wieder fragen.

Und wenn ich nicht schnell genug zum Antworten kam, erledigte Leo das für mich:

Mimpi!!!

…und er sagte das ab dem zweiten Mal als spräche er mit einem, der ein bißchen schwer von Begriff ist 🙂

Das erste Mimpi  … war nur  für MICH gedacht:

…steht auch hinten drauf, MEINS!!!

Also, das erste Filz-Mimpi landete sofort bei Leo!

***

Das zweite Mimpi – für MICH als Ersatz…

… und kaum war Mia wach und sah Leos neuste Errungenschaft hörte ich:

Mama, auch Pimpin!

***

Also habe ich die Sache mit der Beschriftung nochmal überdacht und auf dem dritten Mimpi steht nun:

Von vorne sieht er so aus – er ist „in-the-hoop“ gearbeitet und mit Füllwatte gestopft.

Pssst…  auch auf Leos Shirt ist eins draufgekrabbelt – ich habe die Filz-Mimpi-Datei einfach als Appli aufgestickt:

(Oh, ich höre schon Mia morgen früh…)

***

Und sie eignen sich wunderbar als kleine -mal ganz andere – Weihnachtsüberraschung!

Für alle, die noch nie in Berührung mit diesem niedlichen Wesen gekommen sind…

Was genau IST ein Mimpi???

Naja, die Antwort kennen weder Wikipedia noch Google, da müsst ihr schon Chris fragen – und wenn Euch dieses kleine Was-auch-immer genauso gut gefällt wie Leo, Mia und mir… dann könnt ihr ab heute Eure Stickmaschine damit füttern, die Mimpis sind nun in verschiedenen Varianten in Tinimis Shop!

Advertisements