Wie schon hier berichtet, ist Mia seit letzter Woche Montag ein Kindergartenkind. Sie hat allerdings erstmal einige Zeit gebraucht, sich einzufinden – denn auch ICH war seit letzter Woche Montag ein Kindergartenkind und durfte keinen Millimeter von Ihrer Seite weichen.

Dienstag war Adventsfeier – Mia war ein Schaf bei einer kleinen Aufführung und als sie MÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH gesagt hat, war ich soooo stolz als habe sie eine Symphonie geschrieben oder den Nobelpreis verliehen bekommen – Mütter spinnen, oder?

Hier mit dem Ernst Ihrer Rolle angemessener Miene 🙂

Nachdem sie sich bei der Adventsfeier unter den Kindern so unbefangen bewegt hat, habe ich am Mittwoch nach kurzem Warmspielen in der Gruppe kurzentschlossen gesagt, ich müsse mal auf Toilette und einen Kaffee trinken und Mia war so perplex, dass sie vergessen hat zu weinen – und eine Stunde friedlich fröhlich in der Gruppe gespielt hat.

Heute habe ich das Spielchen direkt beim Bringen gemacht – und nach ein paar Tränchen hat sie sich wohl gleich beruhigt und hat bis zur Mittagszeit alleine ausgeharrt!

Also endlich:

Flieg, Engelchen, fliiiiieeeeeg!

Passend dazu das Hängerchen Christina (Mamu-Design) mit Tinimis bezauberndem Goldengelchen aus der Holly Himmelschön-Serie, das Mia nur noch gegen das Shirt mit dem Schokoengel tauschen möchte – andere Kleidungsstücke sind zur Zeit out!

 

Advertisements