Heute ist Halloween, Grund genug uns in ein gruseliges Outfit zu schmeissen und in unserer Straße Süßigkeiten zu er“schaudern“!

Eine gefährliche Spinne (als was er eigentlich gehen wollte und wieso er das nicht tat, könnt ihr hier lesen) und eine kleine Fledermaus/Vampir-Lady – Das in ihrem Mund ist kein Plastikgebiß sondern ein Traubenzuckerlutscher, aber sieht wirklich so aus, oder 🙂 ?

Die Anregung für das Spinnenkostüm kam von der Burda – die Spinnenarme bestehen aus befüllten Nylonstrümpfen und werden in die Seitennaht eines alten Tshirts eingenäht! Dann mit einem Band die Arme einer Seite verbinden und am Handglenk aufhängen: Genial einfach, einfach genial!

Mia sollte eigentlich ihr erstes Faschingskostüm tragen, also die Fledermausflügel und das Käppchen passen noch gerade so…

Fasching 2006 - Leo ging als Graf Zahl und Mia weint nicht wegen des Kostüms!

Allerdings habe ich es einfach nicht finden können, wer weiß wo die beiden Verkleidungskünstler es wieder versteckt haben? Daher eine Mixtur aus anderen Fledermausartigen Utensilien!

Die kleine Batwoman ist eine riesige Runde gelaufen… sie wird heute sicher guuuut schlafen!

Advertisements