Leergekauft habe ich nicht den ganzen Antikmarkt, aber mein Portemonnaie.

Bei uns ist jeden ersten Sonntag im Monat Antik- und Sammlermarkt – Pflichttermin!

Hier ein Teil der Schätzchen – die Schale, das Bild und die beiden Petroleumlampen gehörten schon zu unserem Inventar.
Die vier Osterhäschen sind von Lotte Sievers-Hahn und recht teuer (über 30€ die großen Hasen jeweils), ich habe alle vier zusammen für 25€ gekauft.

Das Buch war als Kind mein absolutes Lieblingsbuch – hoffentlich gefällt es Leo genauso gut!

Inspiriert von Frau Liebe und ihren Bildern der Liebe habe ich auf dem Flohmarkt erstmals nach alten Fotos geschaut – dieses hier wird mir als Vorlage für ein Schürzenkleidchen mit Bogenkante für Mia dienen.

Die „Leo-Pillendose“ musste auch mit – die wird ausgewaschen und kommt in den Kaufladen.

Der „Partypilz“ für Käse- oder sonstige Spießchen und Leckereien wird sicher beim nächsten Kindergeburtstag zum Einsatz kommen (4€).

BANI, hast du die Burda (Oktober 1966) schon in deiner Sammlung? Die beiden Bettwäschegarnituren sind komplett unbenutzt und sollen auch zu Schürzen/Kleidchen für Mia werden – wieviele Schürzen braucht eigentlich ein Kind?

Noch mehr Stöffchen:

Die beiden Borten liegen doppelt und sind mit einem dünnen roten Faden lose verbunden,hat das einen tieferen Sinn?

ICH LIEBE FLOHMÄRKTE!
Advertisements