{12 von 12} im September 2013

Schlagwörter

,

12 von 12 – ihr kennt es mittlerweile! Wer sich noch wundert, liest bei Caro nach!

Der 12. September war ein ganz langweiliger typischer ALLtag. Bisschen Drama und Improvisation inklusive, aber das kennen ja viele Eltern unter Euch:

Wundsalbe und Verband statt Frühstück in Ruhe… Wenn ein Tag so anfängt, muss der Lieblingsloop her.
20130912-202932.jpgMit dem Kartoffelsuppenbruchpilot von gestern daher heute erstmal zum Arzt statt in Schule und ins Homeoffice.
20130912-203002.jpgEndlich zurück am Schreibtisch. Ich liebe meine Arbeit – Ihr auch?
20130912-204450.jpgDirekt vor dem Homeofficefenster treibt ein süßes Eichhörnchen die 12von12erin in der Kaffeepause in den Wahnsinn. Kaum ist es da, ist es wieder weg. Stellt es Euch bitte vor, Ihr wisst ja, wie Eichhörnchen aussehen. 20130912-203018.jpgDer Kartoffelsuppe des Grauens – Ursache für den Arztbesuch heute – muss aus Kinderschutzgründen der Garaus gemacht werden.
20130912-203029.jpgZur Schule hetzen und das Brandblasenkind wegen Schmerzen vorzeitig abholen – Mensch, gerade heute hat die Kleine länger…Was tun in der Zwischenzeit?
20130912-203057.jpgAlso das Schmerzkind ausnahmsweise mit einem Eis trösten, einen schnellen Abstecher im Stofflädchen einbauen und ein paar Utensilien besorgen.20130912-203110.jpgZweite Fahrt zur Schule und zwei fröhliche Kids abholen…20130912-203123.jpg…und dann ZAUNgast auf dem Sportplatz spielen – endlich etwas Ruhe!20130912-203141.jpgWenn man denkt: “Hier in der Straße riecht’s wie Dixiklo”… stimmt’s manchmal – Uaaah! Schnell weg hier!20130912-203152.jpgAbendlicher VORlesestoff.20130912-203823.jpgLieblingssofa, Lieblingskissen und eine Tasse Tee, herrlich! Gute Nacht! 20130912-204352.jpg

Wie war Euer Tag?

Von wegen Bär.

Schlagwörter

, , , , ,

Ich weiß nicht, was Ihr alle habt. In allen Blogs ist von Bären die Rede – ich habe selbst und EIGENhändig (naja, mit meiner Stickmaschine) diesen Lothar gestickt und DAS ist dabei rausgekommen:

Ein LoT(h)IGER!

Das kann doch nicht so schwer sein… Noch einmal versuchen….

Oh nein, ein Lot(h)zebra!

Was mache ich nur falsch? Niedlich sind die beiden ja :)  Klamöttchen sind aus meliertem Stickfilz von Swafing, Akzente aus Neonjersey und meinem Alltime-Favourit-Stöffchen Albella in einer neuen Farbe – der schönste Stoff aller Zeiten, oder?

Vielleicht hätte ich diese bedruckbaren Tshirtfolien nicht mit Tierprints versehen und auf weißen Stoff bügeln und das dann als Stoff für die Applikation  hernehmen sollen? Ob es daran liegt? Hmmm…

Bär, Tiger, Zebra oder was ganz anderes – wer den coolen Lothar aus Lila-Lottas Feder sticken will, wird ab sofort bei Huups fündig!

Beflügelt mit Schuhschmücker Stickdateien

Schlagwörter

, , , , ,

Die liebsten pinken Sneaker der Jüngsten sind ihr nun noch mehr ans Herz gewachsen.

Kai Anja hatte die geniale Idee einer Stickserie für DIY-Schuhschmücker, schaut Euch all diese Motive an! Die Blitzer und die Flügel und die Sternschnuppern und … ALLES! Es gibt zwei Serien, einmal für die Seiten wie bei unseren Schuhen und andere Motive, die man vorne mit einfädeln kann.

Schuhschmücker Stickdateien. Foto: Kaianja.eu

Bei uns mussten es erstmal die Schmetterlinge sein – ratzefatz gestickt und durch das hochwertige Swafing Kunstleder sehr robust. Ein Glitzerjersey sorgt für den Glamourfaktor und Madame ist glücklich – und “fliegt” seitdem ganz beflügelt durch unseren Garten.

Schuhschmücker ab sofort bei Kaianja im Shop (Für eine Woche gibt es beide Serien im Komplettset zum Einführungspreis)  – Danke, dass ich sie probesticken durfte!

Kati, could you pleeeeaaaase?

Schlagwörter

, ,

Kinderwünsche sind mir ein besonderes Anliegen und gestern und heute hatte ich zwei besonders süße Auftraggeberinnen, die wir leider immer nur wenige Wochen im Jahr sehen, umso wichtiger war der dringende Wunsch gestern:

Kati, could you pleeeeaaaase … eine Kleid nähen für die Baby SIMBA?

“Ja, mein Schatz, dann muss Baby Simba eine Nacht bei mir schlafen.”

Also Abends nach dem Geschmack von Baby Simbas Frauchen einen Jerseyrest geschnappt und losgelegt – bei Kuscheltieren nähe ich am liebsten Freestyle, lasse alle Puppenkleider-Schnittmuster links liegen, lege das Tierchen auf ein Blatt Papier und male drauf los.

Was soll ich sagen? Baby Simbas Kleid mit Haarband (auch als Gürtel tragbar) wurde mit großer Begeisterung aufgenommen.

Und die große Schwester schaute sich alles von allen Seiten an und sagte dann…

Kati, could you pleeeeaaaase … sew a dress for my tiger? With rainbow fabric and a peace sign, bitte? 

Was soll ich sagen?  Tiger “schläft” heute bei mir, damit ich morgen auch sein Frauchen glücklich machen kann.  Gute Nacht, lieber Tiger!

Pleiten, Pech und Pannen

Schlagwörter

, , , , ,

Manchmal gelingt einfach gar nichts. Nicht so bei dieser Stickerei. Da lief ALLES perfekt!

Diese Bullaugen von Farbenmix bei Kunterbuntdesign – die müssten doch auch als Gucklöcher zu arbeiten sein!

Also statt eines Stoffes Klarsichtfolie auflegen (es ginge auch ganz ohne, da ja das Glas auch durchsichtig ist ;) aber das habe ich in meinem Eifer nicht bedacht), kein Motiv einsticken sondern direkt zum aufgelegten Stoff für das Bullauge springen (bei Caro schön zu sehen), den melierten Stick-Filz ganz vorsichtig wegschneiden und im Handumdrehen eine tolle, perfekt passende Hülle für das Glaswindlicht nähen, das schon ewig hier rumsteht.

Oh wie schön!

HÄTTE ich dann nicht die Idee gehabt, das Glas noch mal schnell zu polieren….

Manche Freuden währen nur kurz, ich mache mich mal auf die Suche nach einem anderen Glas!

Und wenn ich kein passendes Windlicht finde, sticke ich mir einfach noch ein Bullauge, oder zwei, oder drei?

Bullaugen – ab sofort bei Kunterbuntdesign!

Sommerferien!

Wir stecken mitten in den Sommerferien und genießen es sehr. Bestes Wetter, keine Schule, kein Terminstress. Da kann man auch zuhause wunderbare Ferien verbringen. Ich habe Euch etwas vernachlässigt in letzter Zeit, wollt Ihr wissen, was hier so los war und ist?

Letzter Schultag: Zeit für ein kleines Dankeschön fürs Klassenteam.

Dieses Mal war es ein Eistee Set: Teebeutel zum kalt aufgießen, ein Eiswürfelbeutel, Strohhalm und Cocktailschirmchen und eine Leckerei dazu. Günstig & originell und kam sehr gut an!
20130719-101203.jpg
In den Ferien ist endlich mal richtig viel Zeit für Freunde!
Von nah…
20130719-102252.jpg… und endlich wieder von ganz fern!
20130719-102521.jpg
Langweilig wird es uns nie…
So hätten wir fast im Krankenhaus in meinen Geburtstag hineingefeiert…
20130719-102957.jpg
Konnten aber doch noch rechtzeitig entkommen und es war zum Glück weniger schlimm als befürchtet.

Du wirst 39

Die Karte sagt alles – trotzdem gibt’s noch Brause und die Geburtstagsspieluhr für das Geburtstags”Kind”…
20130719-103327.jpg…dem von den echten Kindern allerdings bei einer wunderschönen Feier die gesamte Brause weggefuttert wurde.
20130719-103714.jpg
Danke für die lieben Glückwünsche on- und offline!

Das war’s erstmal für den Moment: Wunderschöne Ferien für Euch alle!

Eine neue Liebe: Stick & Paint

Schlagwörter

, , , , , ,

Wir sind verliebt – Chris von Tinimi hat eine neue Art von Stickdateien erdacht und der Tiki Tukan in der Stick&Paint Technik ist nicht nur bei mir, sondern auch bei meiner Tochter eingeschlagen wie eine Bombe.

Eine normale Lineart / Redwork- Stickdatei, die allerdings mehrfarbig ausgeführt wird, wird mit Textilfarben und in unserem Fall viel Glitzer (mehrfarbige Glitter Pens) zum Leben erweckt.

Wenn Kinder mitpinseln empfehle ich, den Bereich weiträumig mit Plastikfolie abzudecken – hier tat es eine Tüte, bei der der zu bemalenden Bereich ausgespart ist. In das bestickte Shirt hatten wir eine Lage Zeitung gelegt, damit die Farben sich nicht auf die Rückseite durchdrücken.

Ab diesem Stadium musste ich die Kontrolle abgeben und allenfalls beratend zur Seite stehen – allein die Schattierung am Schnabel durfte ich übernehmen.

Ich muss sagen, sie hat echt Talent! Und es hat riesigen Spaß gemacht. Diese Stickereien eignen sich also auch für jeden, der eher auf dem Stand der Ausmalbilder malerisch tätig werden kann (ich spreche da aus eigener Erfahrung!).

Nach den Farben kamen die Glitzerstifte zum Einsatz – auch hier durfte ich nur beim Öffnen der Stifte helfen, da Madame etwas gehandicapped ist.

Fertig zum Trocken! Ein kleiner Farbkleckser neben dem linken Zweig war Anlass, hier und da zwischen die Blätter noch grüne Kleckse zu setzen, dann fällt der eine nicht mehr auf. Wenn alles getrocknet und fixiert ist, zeige ich Euch das fertige Shirt!

Zu dem Tukan gibt es noch verschiedene wunderschöne Blütenmotive, die sicher auch noch ihren Weg auf die Kleidung meiner Tochter finden werden.

Bitte, Chris, mehr davon!

Tiki Tukan in Stick&Paint Technik heute im Laufe des Tages bei Tinimi.eu!

Eine blumige Affäre

Schlagwörter

, , , , ,

Blumen mag ich, Filz mag ich und schnelle DIY´s sowieso – daher heute für Euch eine Blumenbrosche, die ich nach Kitzis neustem eBook “Blomster-Affär” genäht habe.

Dabei wurde nicht nur mit Filz gearbeitet, sondern einige schöne kleingemusterte Stöffchen fanden ihren Weg auf die Blume und wurden mit schönen, breiten Zickzackstichen auf den Filz genäht. Dazu einige Perlen in die Mitte gestickt und es entstand in wenigen Minuten ein echter Hingucker, den ich sehr gerne an meinen Loops oder Shirts trage (oder an der Jacke, dieser Sommer ist ja sehr flexibel hinsichtlich der Garderobe!)

Blomsteraffär Kreativ-eBook- ab sofort bei Farbenmix

Go, Glitzerentchen, Go!

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Letztes Wochenende war wieder großes Entenrennen angesagt – Vor allem die Jüngste in unserem Haus ist eine engagierte Ententrainerin.  Die Entenbeschaffung gestaltete sich in diesem Jahr wie berichtet ja etwas schwierig, daher war nicht allzu viel Zeit zur kreativen Umgestaltung der Ente.

Ein individueller Look steigert nicht nur die Sichtbarkeit, sondern auch die Motivation der Rennente ungemein.

Daher Augen und Schnabel mit Maskingtape abkleben, Neonlack zur Hand und auf gehts!

Leider machte uns dieses fiese pinke Zeug einen Strich durch die Rechnung – ein Verdünnerbad musste her. Noch 5 Stunden bis zur Entenabgabe!

Guter Rat ist teuer und nur eine andere Farbdose stand bereit – was an Osterhasen hält, sollte doch auch im Gefieder der Gummiente halten, oder?

In der Tag – gleicher Lack, andere Farbe – es hält!

Für das gewisse Etwas noch ein “bisschen” Glitter auftragen, Klarlack drübersprühen und eine der glamourösesten Enten des diesjährigen Rennens ist bereit für ihren großen Auftritt!

Die Trainerin hingegen fand nun, dass sie selbst UNMÖGLICH wie das vielbesungende hässliche Entlein das Haus verlassen kann und ordnet ein evENT-Tshirt an.

(Und wer mich kennt, weiß, dass ich auch 15 min vor Abfahrt noch zu solchen Schandtaten bereit bin, sehr zum Leidwesen meines Mannes!)

Bei der Entenabgabe konnten wir sogar ein Entchen mit Farbenmix-Webband von Jolijou entdecken – sehr sympathische Konkurrenz!

Go, Entchen, Go!

Glitzerentchen machte eine sehr gute Figur, konnte den schlechten Start mit links wieder aufholen und schwamm glitzernd und erhobenen Hauptes im vorderen Mittelfeld ins Ziel, verlor dabei leider ihre Freundin Mondlicht aus den Augen.

Und weil viele Erlebnisse auch in genähten Werken ihren Niederschlag finden, endete der Tag mit einem sehr lustigen Nähabend im Licher Klamöttchen, bei dem ich – wie könnte es anders sein – ein niedliches Entchen auf den neuen Rock meiner Tochter (Schnittmuster Rundrock Helma von Farbenmix) applizieren durfte.

Ein tolles Entenrennen für den guten Zweck – perfekt organisiert vom Lions Club Gießen! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Die schnellsten Stickdateien der Welt

Schlagwörter

, , , , , ,

Ich dachte immer, Redwork-Stickdateien seien die allerschnellsten. Doch diese kleinen Dingelchen gehen so schnell, so schnell kann man gar nicht Redwork Stickdateien SAGEN!

Die Stitched Jewels sind die neuste Idee von Jeanette, ich frage mich, wann/wie/wo sie darauf kam. Während sie neben einem Teenager durch Modeschmucklädchen streifte vielleicht?

Die Stitched Jewels sind kleine Stickereien mit einer Art Öse in der Mitte (die man auch wunderbar als kleine Ösen nehmen könnte). Der Clou – man steckt einen Ohrring durch das Loch und schwuppdiwupp hat man einen gestickten Ohrring – in 4 Minuten kann man so das Geschmeide passend zur neusten Modefarbe sticken!

Das kleine Fräulein hat zwar jüngst Ohrlöcher bekommen, aber noch so brandneu, dass wir noch beim reinen Gesundheitsohrring bleiben müssen. Meine Jewels verzieren daher Täschchen und Mäppchen als Zipper-Anhänger!

Die Ausbeute eines 5x5er Rahmens – innerhalb von 8 Minuten waren diese sechs Minis gestickt.

Normalerweise kann man das auch gut mit der Nähmaschine nähen – hier habe ich es von Hand getan, weil ich zwei gleiche Motive exakt Rücken an Rücken haben wollte. Beim Zipper eines Mäppchens fand ich es schön, wenn man das Motiv von beiden Seiten sehen kann.

Die kleinen Motive eignen sich auch als schöner Abschluss an Bändern, als kleiner Hingucker auf einem schlichten Shirt, zur Verzierung des Labels oder, oder oder…

Stitched Jewels – ab heute abend im Huups Stickdateien Shop!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 400 Followern an